Craniosacral-Balancing

Craniosacral-Balancing - ein wahrer Balsam

CSB ist eine sanfte und behutsame Körperarbeit, bei welcher der Patient bekleidet im Liegen behandelt wird. Über tiefe regenerierende Entspannung wird der Zugang zu den selbstheilenden Kräften geschaffen. Diese tiefgreifende Methode wirkt über das Nervensystem und das Gehirn auf verschiedensten Ebenen regulierend.

 

Das Craniosacrale System erstreckt sich vom Schädel (Cranium), über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). Das Nervensystem bildet dabei das zentrale System, welches allen anderen Strukturen übergeordnet ist und diese reguliert. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Zirkulation der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, dem sogenannten „Liquor“.

 

Diese Flüssigkeit wird durch tiefe innere Kräfte (biodynamische Kräfte) zum Pulsieren gebracht und ist auch Ausdruck unserer Lebenskraft, „The Breath Of Life".


Der Liquor nährt und schützt das Gehirn/Nervenstrukturen und beeinflusst durch das rhythmische Pulsieren auch die Funktionstüchtigkeit und Beweglichkeit der umliegenden Gewebe und Knochen. Wird die craniosacrale Zirkulation durch negative äussere und innere Einflüsse (Traumatisierung) blockiert, wirkt sich das auf den gesamten Organismus störend aus. 

Eine sanfte Körperarbeit, die über das Nervensystem und das Gehirn wirkt.


Was ist Craniosacral-Balancing®

Die Craniosacrale Therapie wurde in Pionierarbeit vom Osteopathen Dr. W.G. Sutherland entwickelt. Bei der heutigen Methode „Craniosacral Balancing„ steht der biodynamische Ansatz im Vordergrund: dabei geht es darum, mit den innewohnenden regulierenden Kräften in Kontakt zu treten. Wir orientieren uns am Gesunden im Körper, an den Stärken, die zur Verfügung stehen. Es geht darum, diese Ressourcen zu erkennen und zu fördern. Somit wird die Voraussetzung für eine tiefe regenerierende Entspannung geschaffen, welche den Zugang zu den regulierenden, selbstheilenden Kräften auf allen Ebenen ermöglicht.

 

Blockierende Informationen können sich aus dem Zellgedächnis wieder lösen.

Behandlung

Die Person liegt bequem gekleidet auf der Massageliege. Über meinen behutsamen Handkontakt nehme ich die Bewegungen in den Flüssigkeiten und den Geweben wahr und erkenne, worin das System im Moment Unterstützung braucht. Mit subtilen Berührungen begleite ich das Ausbalancieren von Spannungen im Gewebe und fördere das frei Zirkulieren der Flüssigkeiten und Energien.

Craniosacral Therapie, Patricia Kressig-Schori, Praxis für Energetische Körpertherapien, Zürich

Wann empfiehlt sich Craniosacral-Balancing®

überall dort, wo weniger mehr ist

  • zur Regulation des Nervensystems/Gehirns:
    Hyperaktivität, Nervosität, Neurologische Probleme, Stress und dessen Folgeerscheinungen, Konzentrations-und Lernschwierigkeiten
  • nach Unfällen, Operationen, Trauma:
    Schleudertrauma, Geburtstrauma, zur besseren Heilung
  • im gesamten Kopfbereich:
    Kopfschmerzen, Migräne, Sinusitis, Kiefergelenkstörung, z.T. Tinnitus, Zahnprobleme, Neuralgien
  • Wirbelsäule:
    Bandscheibenvorfall, Beckenfehlstellungen, Steissbeinschmerzen, instabile Wirbel
  • chronische Schmerzzustände
  • zur Begleitung bei Krebsleiden
  • Emotionale Schwankungen
    Phasen der Neuorientierung, Ängste, Selbstvertrauenseinbrüche, um sich besser zu spüren und zu fühlen,
    zur Zentrierung
Craniosacral Therapie bei Schleudertrauma, Patricia Kressig-Schori, Praxis für Energetische Körpertherapien, Zürich
Craniosacral Therapie bei Schleudertrauma, Patricia Kressig-Schori, Praxis für Energetische Körpertherapien, Zürich

Schleudertrauma nach einem Autounfall mit massiven Überdehnungen der Nerven- und Bandstrukturen

Ausbildung und Mitglied

am “International Institut For Craniosacralbalancing“

bei Bhadrena Tschumi-Gemin und Kavi Gemin

  • unter Einbezug der Traumaresolution nach Peter Lewin
  • Biodynamischer Ansatz